www.vorhilfe.de
- Förderverein -
Der Förderverein.

Gemeinnütziger Verein zur Finanzierung des Projekts Vorhilfe.de.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Mitglieder · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Suchen
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status VH e.V.
  Status Vereinsforum

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Vektoren" - Welches Vektorprodukt
Welches Vektorprodukt < Vektoren < Lin. Algebra/Vektor < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Vektoren"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Welches Vektorprodukt: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 06:59 Sa 01.11.2014
Autor: Valkyrion

Aufgabe
Die Geraden g: [mm] \overrightarrow{x}=p_{1}+r*\overrightarrow{a} [/mm] & h: [mm] \overrightarrow{x}=P_{2}+s*\overrightarrow{b} [/mm] sind zueinander windschief.
Bestimmen Sie eine Gleichung, die g enthält und zu h parallel ist.

Der schnellste Weg ist sicherlich über das Vektorprodukt. Da dieses aber nicht kommutativ ist; wie entscheidet man ob man nun das Vektorprodukt axb oder bxa berechnen muss?

        
Bezug
Welches Vektorprodukt: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 08:37 Sa 01.11.2014
Autor: Event_Horizon

Hallo!

Gesucht ist hier eine Ebene. Und ich behaupte, deren Parameterdarstellung kann man ohne jegliche Rechnung sofort hin schreiben. Und mit ein wenig Rechnerei mit lin. Gleichungen bekommt man auch einfach alle anderen Darstellungsformen hin. Das Vektorprodukt ist völlig unnötig. (Übrigens auch, wenn die Ebene senkrecht statt parallel sein soll).

Aber wenn du das Vektorprodukt nutzen möchtest: du willst dir sicher nen senkrechten Vektor berechnen. Das Vertauschen der beiden Vektoren führt nur dazu, dass der resultierende in die entgegengesetzte Richtung zeigt.

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Vektoren"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
ev.vorhilfe.de
[ Startseite | Mitglieder | Impressum ]