www.vorhilfe.de
- Förderverein -
Der Förderverein.

Gemeinnütziger Verein zur Finanzierung des Projekts Vorhilfe.de.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Mitglieder · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Suchen
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status VH e.V.
  Status Vereinsforum

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Maßtheorie" - z.z. Abbildung Maß
z.z. Abbildung Maß < Maßtheorie < Maß/Integrat-Theorie < Analysis < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Maßtheorie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

z.z. Abbildung Maß: Korrektur, Idee
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 21:39 Mi 06.05.2020
Autor: TS85

Aufgabe
Sei X überabzählbar und [mm] \mathcal{A}=\{A \subset X : \mbox{A abzählbar oder }A^C \mbox{ abzählbar}\}. [/mm] Zeigen Sie, dass die Abbildung
[mm] \mu: \mathcal{A} \to \IR, \mu(A)=\begin{cases} 0, & \mbox{A abzählbar} \\ 1, & \mbox{sonst} \end{cases} [/mm]
ein Maß ist.


Hallo,

da ich mich als selbstständiger Student um meine Aufgaben sorge, meine Lösung zur Korrektur:

Verifizierung Maßeigenschaften:
1.) [mm] \mu \ge [/mm] 0 (trivial)

2.) [mm] \mu(\emptyset)=0, [/mm] da leere Menge abz. mit [mm] |\emptyset|=0. [/mm]
   [mm] \mu(X)=1, [/mm] weil X nach Voraussetzung überabz. ist und das Maß bei "sonst", d.h. A überabzählbar 1 zurückgibt.

[mm] 3.)\sigma [/mm] -Additivität:
Sei [mm] A_1,A_2,... \in \mathcal{A} [/mm] eine Folge paarweiser disjunkter Mengen.

Fallunterscheidung:
[mm] *\bigcup_{n=1}^{\infty}A_n [/mm] abzählbar, dann auch jedes [mm] A_n\Rightarrow\mu(\bigcup_{n=1}^{\infty}A_n)=0=\summe_{n=1}^{\infty}\underbrace{\mu(A_n)}_{=0}, [/mm]
da [mm] \bigcup_{n=1}^{\infty}A_n [/mm] abz. und [mm] \mu(A_n)=0. [/mm]


[mm] *\bigcup_{n=1}^{\infty}A_n [/mm] überabzählbar, d.h. es existiert demnach mindestens 1 überabz. [mm] A_i, [/mm] i [mm] \in \IN [/mm]
(da [mm] A_i \cup \bigcup_{n=1,n\not=i}^{\infty}A_n [/mm] wieder überabz.).

Da [mm] (A_n)_n [/mm] paarweise disjunkt ist, gilt:
[mm] \bigcup_{n \in \IN \setminus \{i\}}^{\infty}A_n \subseteq A_i^C. [/mm]
Weil [mm] A_i^C [/mm] abz. ist [mm] \Rightarrow \bigcup_{n \in \IN \setminus \{i\}}A_n [/mm] abz.
[mm] \Rightarrow A_i [/mm] einzige überabz. Element der Folge [mm] (A_n)_{n \in \IN} [/mm]
[mm] \Rightarrow \mu(\underbrace{\bigcup_{n=1}^{\infty}A_n}_{ueberabz.})=1=\underbrace{\mu (A_i)}_{=1}+\summe_{n \in \IN \setminus \{i\}}\mu (A_n)=\summe_{n=1}^{\infty}\mu (A_n) [/mm]
[mm] \Box [/mm]

Ist der Beweis so in Ordnung oder stimmt etwas nicht?


        
Bezug
z.z. Abbildung Maß: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 22:08 Mi 06.05.2020
Autor: fred97


> Sei X überabzählbar und [mm]\mathcal{A}=\{A \subset X : \mbox{A abzählbar oder }A^C \mbox{ abzählbar}\}.[/mm]
> Zeigen Sie, dass die Abbildung
>  [mm]\mu: \mathcal{A} \to \IR, \mu(A)=\begin{cases} 0, & \mbox{A abzählbar} \\ 1, & \mbox{sonst} \end{cases}[/mm]
>  
> ein Maß ist.
>  Hallo,
>  
> da ich mich als selbstständiger Student um meine Aufgaben
> sorge, meine Lösung zur Korrektur:
>  
> Verifizierung Maßeigenschaften:
>  1.) [mm]\mu \ge[/mm] 0 (trivial)
>  
> 2.) [mm]\mu(\emptyset)=0,[/mm] da leere Menge abz. mit
> [mm]|\emptyset|=0.[/mm]
>     [mm]\mu(X)=1,[/mm] weil X nach Voraussetzung überabz. ist und
> das Maß bei "sonst", d.h. A überabzählbar 1
> zurückgibt.
>  
> [mm]3.)\sigma[/mm] -Additivität:
>  Sei [mm]A_1,A_2,... \in \mathcal{A}[/mm] eine Folge paarweiser
> disjunkter Mengen.
>  
> Fallunterscheidung:
>  [mm]*\bigcup_{n=1}^{\infty}A_n[/mm] abzählbar, dann auch jedes
> [mm]A_n\Rightarrow\mu(\bigcup_{n=1}^{\infty}A_n)=0=\summe_{n=1}^{\infty}\underbrace{\mu(A_n)}_{=0},[/mm]
>  da [mm]\bigcup_{n=1}^{\infty}A_n[/mm] abz. und [mm]\mu(A_n)=0.[/mm]
>  
>
> [mm]*\bigcup_{n=1}^{\infty}A_n[/mm] überabzählbar, d.h. es
> existiert demnach mindestens 1 überabz. [mm]A_i,[/mm] i [mm]\in \IN[/mm]
>  
> (da [mm]A_i \cup \bigcup_{n=1,n\not=i}^{\infty}A_n[/mm] wieder
> überabz.).
>  
> Da [mm](A_i)_i[/mm] paarweise disjunkt ist, gilt:
>  [mm]\bigcup_{n \in \IN \setminus \{i\}}^{\infty}A_n \subseteq A_i^C.[/mm]


Bis hier ist alles O.K.  Aber wie es weitergeht ist  nicht  o.k.

Ediit: ich hab mich vertan.  Dein Beweis ist  o.k.


>  
> Weil [mm]A_i^C[/mm] abz.


was jetzt kommt ist Unfug
[mm] A_i [/mm] ist überabzählbar,  dann muss aber das Komplement nicht abzählbar  sein

Also geh  nochmal ran.





>  ist [mm]\Rightarrow \bigcup_{n \in \IN \setminus \{i\}}A_n[/mm]
> abz.
>  [mm]\Rightarrow A_i[/mm] einzige überabz. Element der Folge
> [mm](A_n)_{n \in \IN}[/mm]
>  [mm]\Rightarrow \mu(\underbrace{\bigcup_{n=1}^{\infty}A_n}_{ueberabz.})=1=\underbrace{\mu (A_i)}_{=1}+\summe_{n \in \IN \setminus \{i\}}\mu (A_n)=\summe_{n=1}^{\infty}\mu (A_n)[/mm]
>  
> [mm]\Box[/mm]
>  
> Ist der Beweis so in Ordnung oder stimmt etwas nicht?
>  


Bezug
                
Bezug
z.z. Abbildung Maß: Korrekturmitteilung
Status: (Korrektur) fundamentaler Fehler Status 
Datum: 22:20 Mi 06.05.2020
Autor: Gonozal_IX

Hiho,

> [mm]A_i[/mm] ist überabzählbar,  dann muss aber das Komplement nicht abzählbar  sein

doch, muss es, nach Definition von [mm] $\mathcal{A}$. [/mm]

@TS85
Dein Beweis ist ok und vollständig.

Gruß,
Gono

Bezug
        
Bezug
z.z. Abbildung Maß: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 07:58 Do 07.05.2020
Autor: TS85

Ok, ich hatte ausversehen den Index von [mm] "(A_i)_i [/mm] paarweise disjunkt" an der Stelle falsch, habe es geändert zu n.

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Maßtheorie"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
ev.vorhilfe.de
[ Startseite | Mitglieder | Impressum ]