www.vorhilfe.de
- Förderverein -
Der Förderverein.

Gemeinnütziger Verein zur Finanzierung des Projekts Vorhilfe.de.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Mitglieder · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Suchen
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status VH e.V.
  Status Vereinsforum

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Trigonometrische Funktionen" - Winkel zweier Tangenten
Winkel zweier Tangenten < Trigonometr. Fktn < Analysis < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Trigonometrische Funktionen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Winkel zweier Tangenten: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 22:10 Do 12.07.2018
Autor: Mr.Hazl

Aufgabe
Gegeben ist ein Kreis mit einem Radius der Länge 6 cm. Von einem Punkt P aus, dessen Abstand vom Mittelpunkt des Kreises 12 cm beträgt, werden die beiden Tagenten an den Kreis gelegt. Welchen Winkel schließen die beiden Tagenten ein?

Einen schönen guten Abend,
leider fehlt ein genauer Ansatz wie diese Aufgabe zu lösen ist.
In meinen Überlegungen habe ich den Mittelpunkt des Kreises in einen Koordinatensystem auf (0|0) und P (0|12) gesetzt. Weiterhin erhalten ich für die Funktionswerte des Kreises im I. und II. Quadraten die Gleichung: [mm] {f(x)=\wurzel{6^2-x^2}} [/mm] und für die im III. und IV. Quadranten: [mm] {f(x)=-\wurzel{6^2-x^2}} [/mm] . Leider fehlt mir eine Idee die Punkte des Kreises zu bestimmen, in denen die Tagenten ihn schneiden.
Für Hilfe wäre ich dankbar.

        
Bezug
Winkel zweier Tangenten: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 22:36 Do 12.07.2018
Autor: leduart

Hallo
man braucht kein KOS du hast das rechtwinklige  Dreieck MPS, S =Berührpunkt, daran kannst du den Winkel  bzw [mm] sin(\alpha/2) [/mm] direkt bestimmen
Gruß ledum

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Trigonometrische Funktionen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
ev.vorhilfe.de
[ Startseite | Mitglieder | Impressum ]