www.vorhilfe.de
- Förderverein -
Der Förderverein.

Gemeinnütziger Verein zur Finanzierung des Projekts Vorhilfe.de.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Mitglieder · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Suchen
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status VH e.V.
  Status Vereinsforum

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Uni-Finanzmathematik" - Verbraucherverhalten
Verbraucherverhalten < Finanzmathematik < Finanz+Versicherung < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Finanzmathematik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Verbraucherverhalten: Idee?
Status: (Frage) reagiert/warte auf Reaktion Status 
Datum: 22:00 Mi 03.02.2021
Autor: Kicker123

Aufgabe
Nehmen wir an, Nataschas Nutzenfunktion wird durch U(I) = √
10I gegeben, wobei I das jährlicheEinkommen in Tausend Euro darstellt.
a.) Ist Natascha risikofreudig, risikoneutral oder risikoavers? Bitte begründen

Ich habe diese Frage in keinem anderen Forum gestellt



Nehmen wir an, Natascha erzielt gegenwärtig ein Einkommen in Höhe von 40.000e (I = 40) und
kann dieses Einkommen im nächsten Jahr mit Sicherheit erzielen. Ihr wird die Möglichkeit geboten,
eine neue Anstellung anzunehmen, bei der eine Wahrscheinlichkeit von 0,6 besteht, dass sie ein
Einkommen in Höhe von 44.000e erzielt, und eine Wahrscheinlichkeit von 0,4 besteht, dass sie nur
33.000e verdient. Sollte Sie die neue Anstellung annehmen?
c.) Wäre Natascha in (b) bereit, eine Versicherung abzuschließen, um sich gegen das mit der neuen
Anstellung verbundene, variable Einkommen abzusichern? Wenn dies der Fall ist, wie viel wäre sie
für eine solche Versicherung zu zahlen bereit? (Hinweis: Wie hoch ist die Risikoprämie?)


        
Bezug
Verbraucherverhalten: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 06:50 Do 04.02.2021
Autor: Gonozal_IX

Hiho,

vielen Dank für die Übungsaufgabe!
Mehr ist es ja wohl nicht, so ganz ohne Fragen, eigene Ansätze etc…

Gruß,
Gono

Bezug
        
Bezug
Verbraucherverhalten: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 10:49 Do 04.02.2021
Autor: fred97

Hallo Kicker 123,

Du hast wohl komplett vergessen, dass Du die Frage auch hier

https://www.onlinemathe.de/forum/Verbraucherverhalten-6

gestellt hast !

Bezug
                
Bezug
Verbraucherverhalten: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 16:16 Do 04.02.2021
Autor: Gonozal_IX

Mensch fred,

> Du hast wohl komplett vergessen, dass Du die Frage auch
> hier
>  
> https://www.onlinemathe.de/forum/Verbraucherverhalten-6
>  
> gestellt hast !

das war doch immerhin ganze 51 Minuten später, nachdem er die Frage hier eingestellt hat.
Ist halt schon eine Frechheit, dass wir so schnell nicht antworten…

Immerhin sind wir nun schlauer:

> Für alle, die mir helfen möchten […]:
> "Ich benötige […] keinen längeren Lösungsweg."

Na ein Glück, dass wir uns die Mühe nicht gemacht haben!

Gruß,
Gono


Bezug
                        
Bezug
Verbraucherverhalten: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 08:59 Fr 05.02.2021
Autor: fred97


> Mensch fred,
>  
> > Du hast wohl komplett vergessen, dass Du die Frage auch
> > hier
>  >  
> > https://www.onlinemathe.de/forum/Verbraucherverhalten-6
>  >  
> > gestellt hast !
>
> das war doch immerhin ganze 51 Minuten später, nachdem er
> die Frage hier eingestellt hat.
>  Ist halt schon eine Frechheit, dass wir so schnell nicht
> antworten…
>  
> Immerhin sind wir nun schlauer:
>  > Für alle, die mir helfen möchten […]:

>  > "Ich benötige […] keinen längeren Lösungsweg."

>  
> Na ein Glück, dass wir uns die Mühe nicht gemacht haben!
>  
> Gruß,
>  Gono
>  


Hallo Gono,

typisches Verbraucherverhalten:  Konsumieren, aber nix dafür tun.



Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Finanzmathematik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
ev.vorhilfe.de
[ Startseite | Mitglieder | Impressum ]