www.vorhilfe.de
- Förderverein -
Der Förderverein.

Gemeinnütziger Verein zur Finanzierung des Projekts Vorhilfe.de.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Mitglieder · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Suchen
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status VH e.V.
  Status Vereinsforum

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Analysis des R1" - Runge Kutta3
Runge Kutta3 < eindimensional < reell < Analysis < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Analysis des R1"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Runge Kutta3: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 11:09 Di 21.09.2021
Autor: Leon33

Aufgabe
Hey hier nochmal eine Aufgabe zu Runge Kutta .
Meine Aansätze stehen im upload

Was muss ich mach nach dem mein [mm] k_2 [/mm] fest steht?

Weiss aber nicht wie ich jetzt weiter vorgehen soll?


nicht gestellt

Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: png) [nicht öffentlich]
Anhang Nr. 2 (Typ: png) [nicht öffentlich]
        
Bezug
Runge Kutta3: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 13:46 Di 21.09.2021
Autor: meili

Hallo Leon33,

> Hey hier nochmal eine Aufgabe zu Runge Kutta .
>  Meine Aansätze stehen im upload

[mm] $u_{j+1}$ [/mm] ist ok.
Bei [mm] $k_1$ [/mm] und [mm] $k_2$ [/mm] fehlen ganz am Ende jeweils eine schließende Klammer.
[mm] $\gamma_1 [/mm] = 1$ und [mm] $\gamma_2 [/mm] = [mm] \bruch{1}{3}$ [/mm] sind noch zu ersetzen.

>  
> Was muss ich mach nach dem mein [mm]k_2[/mm] fest steht?
>  
> Weiss aber nicht wie ich jetzt weiter vorgehen soll?

In die Gleichungen [mm] $k_1 [/mm] = [mm] \ldots [/mm] $ und  [mm] $k_2 [/mm] = [mm] \ldots [/mm] $ das $f(t,y)$ der Aufgabe einsetzen.
Gibt dann für  [mm] $k_1 [/mm] = [mm] \ldots [/mm] $:

[mm] $k_1 [/mm] = [mm] -4*(u_j [/mm] + [mm] \bruch{1}{4}*( \bruch{1}{3}*k_1 [/mm] + [mm] \bruch{2}{3}*k_2))$ [/mm]

Ebenso mit [mm] $k_2 [/mm] = [mm] \ldots [/mm] $ machen.

Dann erst Gleichung für [mm] $k_2$ [/mm] auflösen.  [mm] $k_2$ [/mm]  in Gleichung für  [mm] $k_1$ [/mm]
einsetzen und diese dann nach  [mm] $k_1$ [/mm]  auflösen.

>  
> nicht gestellt

Gru´meili

Bezug
                
Bezug
Runge Kutta3: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 15:04 Di 21.09.2021
Autor: Leon33

Habe es ein wenig anders gelöst :
[latex] [mm] k_1 [/mm] = [mm] \lambda (u_j+ h*(\frac{1}{3}k_1+\frac{2}{3} k_2) [/mm]  [/latex]

[latex] [mm] k_2 [/mm] = [mm] \lambda (u_j+ h*\frac{1}{3}k_2 [/mm] ) [/latex]
[latex] [mm] k_2 [/mm] = [mm] -4*(1+\frac{1}{4}*\frac{1}{3}k_2 [/mm] )[/latex]

[latex] [mm] k_2 [/mm] = -3[/latex]

[latex] [mm] k_1 [/mm] = [mm] -4*(1+\frac{1}{4}*(\frac{1}{3}k_1 [/mm] -2) )[/latex]

[latex] [mm] k_1 [/mm] = [mm] -4*(1+\frac{1}{12}k_1-(\frac{1}{2})[/latex] [/mm]

[mm] k_1 [/mm] = -3/2


[mm] u_1 [/mm] = 1+ 1/4 *( -3/4 - 3/2 ) =

1 - 3/16 -3/8 =  1 - 9/16 = 16/16 - 9/16 = 17/16

Passt das?

Bezug
                        
Bezug
Runge Kutta3: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 19:27 Di 21.09.2021
Autor: meili

Hallo Leon33,

> Habe es ein wenig anders gelöst :

Nö. Vielleicht mal ein f gegen ein [mm] $\lambda$ [/mm] ausgetauscht, aber sonst
ist es genauso gemacht wie beschrieben.

>   [latex] [mm]k_1[/mm] = [mm]\lambda (u_j+ h*(\frac{1}{3}k_1+\frac{2}{3} k_2)[/mm]
>  [/latex]
>  
> [latex] [mm]k_2[/mm] = [mm]\lambda (u_j+ h*\frac{1}{3}k_2[/mm] ) [/latex]
>  [latex] [mm]k_2[/mm] = [mm]-4*(1+\frac{1}{4}*\frac{1}{3}k_2[/mm] )[/latex]
>
> [latex] [mm]k_2[/mm] = -3[/latex]
>
> [latex] [mm]k_1[/mm] = [mm]-4*(1+\frac{1}{4}*(\frac{1}{3}k_1[/mm] -2)
> )[/latex]
>  
> [latex] [mm]k_1[/mm] = [mm]-4*(1+\frac{1}{12}k_1-(\frac{1}{2})[/latex][/mm]
>  
> [mm]k_1[/mm] = -3/2
>  
>
> [mm]u_1[/mm] = 1+ 1/4 *( -3/4 - 3/2 ) =
>  
> 1 - 3/16 -3/8 =  1 - 9/16 = 16/16 - 9/16 = 17/16
>  
> Passt das?

[ok]

Gruß
meili

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Analysis des R1"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
ev.vorhilfe.de
[ Startseite | Mitglieder | Impressum ]