www.vorhilfe.de
- Förderverein -
Der Förderverein.

Gemeinnütziger Verein zur Finanzierung des Projekts Vorhilfe.de.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Mitglieder · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Suchen
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status VH e.V.
  Status Vereinsforum

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Maxima" - Fibonacci-Folge
Fibonacci-Folge < Maxima < Mathe-Software < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Maxima"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Fibonacci-Folge: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 18:35 Di 09.06.2020
Autor: kuyaykim

Aufgabe
Die Fibonacci-Folge

Schreiben Sie eine Funktion f i b o n a c c i, die
zu einem ganzzahligen, nichtnegativem
Argument n die ersten n+2 Fibonaccizahlen
ausgibt
(n soll auch 0 sein dürfen). Dabei wollen wir uns
darauf einigen, dass dies der Anfang der
Fibonaccifolge ist: 0, 1, 1, 2, 3, 5, ...

Es wäre schön, wenn Ihr Programm für den Fall,
dass keine nichtnegative ganze Zahl für n
eingegeben wird,
eine aussagekräftige Fehlermeldung ausgibt.

HINWEIS: Starten Sie mit einer Liste [0,1], die
in einer geeignet zu formulierenden Schleife um
jeweils ein Folgenglied verlängert wird.

Hallo!
Ich soll diese Aufgabe mit Maxima lösen. Leider habe ich gar keine Idee, wie ich das machen soll. Vielleicht kann mir jemand zeigen, wie es geht und es erklären?
Das wäre super. Ich tue mich sehr schwer mit diesem Programm.
Danke schonmal für eure Hilfe.
LG
Nicole
Ich habe diese Frage in keinem anderen Forum gestellt.

        
Bezug
Fibonacci-Folge: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 19:24 Di 09.06.2020
Autor: leduart

Hallo wie würdest du denn "zu Fuß" die Liste um  1 Eintrag verlängern, wenn sie schon bis k  (oder 17. Zahl )gediehen ist? nichts anderes tust du in deiner for Schleife
und fügst das nächst Glied an.  also stell erst mal die for Schleife auf.
falls du keine gute Anleitung hast sieh dir die an
http://fwz.ph-noe.ac.at/fileadmin/_migrated/content_uploads/proma.pdf
Gruß leduart

Bezug
                
Bezug
Fibonacci-Folge: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 08:43 Mi 10.06.2020
Autor: kuyaykim

OK. Danke.
Ich habe es jetzt wie folgt:
x[1] : 0;
x[2] : 1;
x[3] : 1;
x[n] := x[n-1] + x[n-2];

(x[1]) 0

(x[2]) 1

(x[3]) 1

[mm] (x[n]) x[n]:=x[n\-1]+x[n\-2] [/mm]

for i : 1 while i < 10 do print (x[i])$

0" "

1" "

1" "

2" "

3" "

5" "

8" "

13" "

21" "

Jetzt komme ich nicht weiter.
Wie kann ich die die n+2 Einträge zeigen?
LG
Nicole

Bezug
                        
Bezug
Fibonacci-Folge: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 13:48 Mi 10.06.2020
Autor: leduart

Hallo
du willst doch eine Liste erzeugen, also immer wieder ein Element dazufügen. wenn deine for Schleife zu Ende ist lässt du die liste dann ausgeben-  also lies in meiner Quelle  das Kapitel 2.1 nach.
ledum

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Maxima"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
ev.vorhilfe.de
[ Startseite | Mitglieder | Impressum ]