www.vorhilfe.de
- Förderverein -
Der Förderverein.

Gemeinnütziger Verein zur Finanzierung des Projekts Vorhilfe.de.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Mitglieder · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Suchen
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status VH e.V.
  Status Vereinsforum

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Uni-Stochastik" - Extremwertaufgabe?
Extremwertaufgabe? < Stochastik < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Stochastik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Extremwertaufgabe?: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 00:11 Di 18.11.2003
Autor: ministel

Hm, ich steh grad vor ner Aufgabe, bei der ich nicht so richtig weiterkomme.

Ich habe als Voraussetzungen:
Sei [mm](\Omega , \mathcal{P}(\Omega ), P)[/mm] ein diskreter Wahrscheinlichkeitsraum.
Seien A, B, C aus [mm]\Omega[/mm] paarweise stochastisch unabhängig mit P(A) = P(B) = P(C) = p und [mm]P(A \cap B \cap C) = 0.[/mm]
Für welches p wird [mm]P(A \cup B \cup C)[/mm] maximal?

Wie gehe ich das denn an, dass ich erkenne, wie p gewählt sein muss? Ich hab da so ein bischen rumgerechnet mit den Voraussetzungen, aber irgendwie dreh ich mich da im Kreis.

        
Bezug
Extremwertaufgabe?: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 00:36 Di 18.11.2003
Autor: Stefan

Liebe Ministel,

es gilt:

[mm] P (A \cup B \cup C) = P(A) + P(B) + P(C) - P(A\cap B) - P(A\cap C) - P(B\cap C) + P(A\cap B \cap C)[/mm]

[mm] = P(A) + P(B) + P(C) - P(A\cap B) - P(A\cap C) - P(B\cap C) [/mm] (da [mm]P(A\cap B\cap C)=0[/mm] nach Voraussetzung)

[mm] = P(A) + P(B) + P(C) - P(A) \cdot P(B) - P(A) \cdot P(C) - P(B) \cdot P(C) [/mm] (da A, B, C paarweise stochastisch unabhängig sind)

[mm] = 3p - 3p^2[/mm]

[mm] = -3\cdot\left(p-\frac{1}{2}\right)^2 + \frac{3}{4}.[/mm]

Dies ist die Scheitelpunktform einer nach unten geöffneten Parabel mit Scheitelpunkt [mm]S\left(\frac{1}{2}/\frac{3}{4}\right)[/mm]

Die Wahrscheinlichkeit ist also maximal für [mm]p=\frac{1}{2}[/mm] und beträgt dann [mm]P(A\cup B \cup C)=\frac{3}{4}[/mm]

Liebe Grüße
Stefan


Bezug
                
Bezug
Extremwertaufgabe?: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 02:03 Di 18.11.2003
Autor: ministel

Verdammt, den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen. :)
Dank dir.

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Uni-Stochastik"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
ev.vorhilfe.de
[ Startseite | Mitglieder | Impressum ]