www.vorhilfe.de
- Förderverein -
Der Förderverein.

Gemeinnütziger Verein zur Finanzierung des Projekts Vorhilfe.de.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Mitglieder · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Suchen
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status VH e.V.
  Status Vereinsforum

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
Forum "Vektoren" - Drehmoment Vektoren
Drehmoment Vektoren < Vektoren < Lin. Algebra/Vektor < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Vektoren"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Drehmoment Vektoren: Aufgabe Lösung notwendig
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 10:17 Do 04.03.2021
Autor: Floidoi

Aufgabe
Berechnen Sie mithilfe des Vektorprodukts die Summe der an dem Hebel angreifenden Drehmomente in Abhängigkeit von k.

Hallo, ich brauche dringend Hilfe bei dieser Aufgabe, da ich diese unter Note vorstellen muss...danke im Voraus...

[Dateianhang nicht öffentlich]


Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: jpg) [nicht öffentlich]
        
Bezug
Drehmoment Vektoren: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 12:17 Do 04.03.2021
Autor: chrisno

Hallo und
[willkommenvh]

du wirst hier Hilfe bekommen. Allerdings ist die Idee des Forums nicht die einer Antwortmaschine.
Du muss also selbst etwas beitragen. Ich gehe davon aus, dass du das Vektorprodunkt kennst und berechnen kannst. Für die Kräfte sind Vektoren gegeben. Zur Berechnung der Drehmomente musst du noch die Vektoren vom Drehpunkt zu den Angriffspunkten der Kräfte bestimmen. Also:
1. Schritt:
Bestimme die Vektoren vom Drehpunkt zu den Angriffspunkten der Kräfte, [mm] $\vec{r}_1$, $\vec{r}_2$, $\vec{r}_3$ [/mm]
2. Schritt:
Berechne die Vektorprodukte [mm] $\vec{r}_1 \times \vec{F}_1$, $\vec{r}_2 \times \vec{F}_2$, $\vec{r}_3 \times \vec{F}_3$ [/mm]
3. Schritt:
Addiere die Ergebnisse, dann ist Teil a) gelöst.
4. Schritt:
Die Bedingung für ein Gleichgewicht lautet, dass die Summe der Drehmomente Null ist.
Aus dieser Bedingung erhältst du den Wert von k.

Rechne los, poste deine Ergebnisse und so wirst Du zum Ziel kommen.

Bezug
                
Bezug
Drehmoment Vektoren: Rückfrage
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 14:47 Do 04.03.2021
Autor: Floidoi

Danke für die schnelle Rückmeldung...die Vorgehensweise ist mir nun klar, aber bei Schritt 1 komm ich nicht auf r1, r2, r3 (ist der Vektor vom Drehpunkt den Angriffspunkten der Kräfte bei F1 vielleicht 0/2/0???) ... somit kann ich hier nicht weiterkommen und benötige hier noch etwas Hilfe...Schritt 2 kann ich gut nachvollziehen, außer bei F3(mich verwirrt dieses k im Vektor)...Schritt 3 sollte auch klappen..:

Schritt 4 meint vermutlich, dass ich die Summe der Drehmomente gleich null setzen muss und nach k auflösen muss...Danke im Voraus

Bezug
                        
Bezug
Drehmoment Vektoren: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 17:18 Do 04.03.2021
Autor: chrisno


> Danke für die schnelle Rückmeldung...die Vorgehensweise
> ist mir nun klar, aber bei Schritt 1 komm ich nicht auf r1,
> r2, r3 (ist der Vektor vom Drehpunkt den Angriffspunkten
> der Kräfte bei F1 vielleicht 0/2/0???)

Aus der Zeichnung entnehme ich auch diesen Wert.
D = (0 / 0 / 4), Fußpunkt von F1 = (0 / 2 / 4)
Die Differenz ergibt [mm] $\vec{r}_1 [/mm] = (0 / 2  / 0)$

Das setzt voraus, dass ich die Zeichnugn richtig interpretiere.

... somit kann ich

> hier nicht weiterkommen und benötige hier noch etwas
> Hilfe...Schritt 2 kann ich gut nachvollziehen, außer bei
> F3(mich verwirrt dieses k im Vektor)

Lass dich nicht von dem k verwirren. Anstelle wie vorher 3 x 5 rechnest Du eben 3 * (k + 5) und schreibst dann das Ergebnis hin. Das enthält dann eben ein k. (die 3 und 5 haben nichts mit der Aufgabe zu tun, sie sind nur ein Beispiel.)

...Schritt 3 sollte

> auch klappen..:
>  
> Schritt 4 meint vermutlich, dass ich die Summe der
> Drehmomente gleich null setzen muss und nach k auflösen
> muss...Danke im Voraus

[ok]
Das sieht so aus, als ob Du bald fertig bist.


Bezug
                                
Bezug
Drehmoment Vektoren: Rückfrage
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 12:57 Fr 05.03.2021
Autor: Floidoi

Ich habe die ersten zwei Schritte -nach meiner Auffassung- gelöst(Bild)...es würde mich freuen wenn Sie eventuell nach von mir gemachten Fehlern suchen und diese mir dann mitteilen, damit ich schritt 3 und 4 rechnen kann...ich glaube D =(0/0/5) statt (0/0/4) ...nimmt aber nach meinen Erkenntnissen aber keinen Einfluss auf die Rechnung...
[Dateianhang nicht öffentlich]

Vielen Dank im Voraus

Dateianhänge:
Anhang Nr. 1 (Typ: jpg) [nicht öffentlich]
Bezug
                                        
Bezug
Drehmoment Vektoren: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 14:33 Fr 05.03.2021
Autor: chrisno

Du hast r und F vertauscht, das macht aber bis auf das Vorzeichen nichts. Weiter gehts...

Bezug
                                                
Bezug
Drehmoment Vektoren: Aufgabe gelöst
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 12:08 Mi 10.03.2021
Autor: Floidoi

Ich danke dir...habe es fertig...aber ich musste es auf Note nicht mehr vorstellen...

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Vektoren"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


^ Seitenanfang ^
ev.vorhilfe.de
[ Startseite | Mitglieder | Impressum ]